Spuk in Hill House

Spuk in Hill House

12.10.2018
Meine Bewertung: 0
0 0 Bewertungen

Staffeln und Folgen

1Staffel 1 12.10.2018

Schöpfer

Mike Flanagan
Schöpfer

Besetzung

Michiel Huisman isSteven Crain
Steven Crain
Elizabeth Reaser isShirley Crain
Shirley Crain
Kate Siegel isTheodora Crain
Theodora Crain
Timothy Hutton isHugh Crain
Hugh Crain
Carla Gugino isOlivia Crain
Olivia Crain
Henry Thomas isYoung Hugh Crain
Young Hugh Crain
Lulu Wilson isYoung Shirley
Young Shirley
Paxton Singleton isYoung Steven
Young Steven

Beschreibung

Hugh und Oliva ziehen in den 80er Jahren in ein altes Haus, welches sie komplett sanieren und später wieder verkaufen wollen. Das Haus bietet viel Platz und eine Menge zu entdecken für die Kinder Steven, Shirley, Theodora und die Zwillinge Nell und Luke. Schnell wird klar, dass im Haus eine Menge merkwürdige Dinge passieren. Oliva bekommt immer öfter Kopfschmerzen, schlafwandelt und führt Selbstgespräche. Luke und Nell sehen beängstigende Kreaturen. Theodora verspürt durchgängig Kälte und kann durch ihre Hände Dinge wahrnehmen, die sonst keiner spürt. In einer Nacht gibt es ein starkes Unwetter, wodurch viele Fenster beschädigt werden und somit die Sanierung verlängert wird. Hugh findet im Keller hinter einer Wand das Skelett eines Mannes, der sich vor langer Zeit selbst eingemauert hat. Als Oliva eine Pause vom Haus und der Versorgung ihrer Familie machen möchte und plant, zu ihrer Schwester Janet zu fliegen – dies aber nicht tut – überschlagen sich die Ereignisse. Oliva kehrt zum Haus zurück und möchte mit den Zwillingen und Lukes Freundin Abigail mitten in der Nacht eine Teeparty in einem merkwürdigen Raum veranstalten, der durch eine rote Tür seit Einzug verschlossen ist. Als Hugh in der Küche Gift findet und Abigail im roten Zimmer gerade im Sterben liegt, sammelt er alle Kinder ein und fährt sie zu einem Motel. In dieser Zeit findet Oliva wieder zu sich, sieht Abigail und lässt sich durch einen Geist dazu bringen, vom Geländer der Treppe zu springen. Später wachsen die Kinder bei ihrer Tante Janet auf und entfremden sich ihrem Vater durch unbeantwortete Fragen zum Tod ihrer Mutter.

Steven ist ein Autor, der über das Hill House schreibt und nicht an die bösen Kräfte des Hauses glaubt. Er versucht, alle Erscheinungen mit plausiblen Erklärungen zu begründen. Theodora ist Ärztin, die verängstigten Kindern hilft und versucht, sämtliche Gefühle von sich wegzuhalten. Shirley besitzt mit ihrem Mann einen Bestattungsdienst. Luke ist heroinabhängig und schon zum wiederholten Male im Entzug. Nell litt jahrelange an extremen Schlafstörungen, in denen sie immer wieder „die Frau mit dem verbogenen Hals“ sieht. Sie heiratet einen Schlaftechnologen, mit dem zusammen sie ihre Probleme im Griff hat. Eines Nachts, als sie wieder einmal die Gespenster-Frau sieht, stirbt ihr Mann durch ein Aneurysma. Nell wird dadurch depressiv und bekommt Tabletten, die sie immer wieder absetzt und verwickelt ihre Geschwister immer wieder in unangenehme Situationen. Als ihr keiner mehr zuhören möchte, fährt sie nach Boston und sucht das Motel und das Haus auf. Als sie das Haus betritt, fantasiert sie ihre Mutter, ihren Mann und ihre Geschwister und feiert erneut ihre Hochzeit. In Wirklichkeit aber tanzt sie durch die Ruinen und legt sich am gleichen Geländer wie ihre Mutter ein Seil um den Hals und erhängt sich.

Steven sieht in seinem Appartement seine Schwester Nell, wird in diesem Moment über ihren Tod informiert und sieht dadurch das erste Mal einen Geist. Luke spürt in diesem Moment durch „das Zwillingsding“, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Steven sammelt ihn auf und erzählt von ihrem Tod. Hugh erscheint zur Beerdigung und muss leider feststellen, dass die Kinder sich ihm sehr entfremdet haben. Shirley kümmert sich um die Balsamierung ihrer Schwester. Zur Beerdigung geschehen immer mehr merkwürdige Dinge. Luke verschwindet und stiehlt Shirleys Kreditkarte und Theodoras Auto. Steve und Hugh wollen ihn suchen und erfahren an einer Tankstelle, dass er Benzinkanister gekauft hat und anscheinend das Haus abfackeln will. Luke trifft beim Haus ein und will es abfackeln, doch es lässt sich nicht entzünden. Er wird von seiner Mutter als Geist in das Zimmer mit der roten Tür gelockt. Als später alle im Haus sind, wird jedes der Kinder durch irgendetwas in dieses Zimmer gelockt. Dort treffen sie auf Nell, die ihnen erzählt, dass sie alle schon in diesem Raum waren. Für jeden war er etwas anderes, er war wandelbar. Für Luke war er ein Baumhaus, für Oliva ein Leseraum und für Theodora ihr Tanzzimmer. Als Hugh von außen die Geister dazu überreden kann, die Tür zu öffnen – wenn er dafür bei ihr bleibt – können die Geschwister flüchten und ihren Bruder ins Krankenhaus fahren. Nur Steven und Hugh bleiben da. Hugh möchte Steven zeigen, was damals geschah, um mit ihm ins Reine zu kommen. Im Rückblick sieht Steven, dass Hugh ein Abkommen mit dem Hausmeister und seiner Frau gehalten hat, dass sie niemandem über die Ereignisse erzählen, wenn er das Haus von selbst aushungern lässt, damit sie ihre Geistertochter Abigail besuchen können. Hugh erzählt, dass Steven nun das Haus gehört, sein Vater ist nun tot.

Die Serie endet damit, dass Steven einen zweiten Teil seines Buchs schreibt, Theodora sich endlich ihren Bindungsängsten stellt, Luke seit zwei Jahren abstinent ist und Shirley sich ihrem Mann Kevin öffnet. Der Ablauf wird in früheren und heutigen Sequenzen gezeigt. (Text: wikipedia)

Spuk in Hill House
Spuk in Hill House
Spuk in Hill House
Spuk in Hill House
Spuk in Hill House
Spuk in Hill House
Spuk in Hill House
Originaltitel The Haunting of Hill House
TMDb-Wertung 8.2 129 votes
Erstausstrahlung 12.10.2018
Letzte Ausstrahlung 12.10.2018
Staffeln 1
Episoden 10

Ähnliche Filme

Knightfall
Die Waffen des Gesetzes
Kingdom
Providence
Jack Irish
Good Behavior
Tru Calling – Schicksal reloaded
Mad Men
Haus des Geldes
Heartland – Paradies für Pferde
F/X – Die Serie
Being Mary Jane

Schreibe einen Kommentar

Name *
Füge einen Anzeigenamen hinzu
E-Mail *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
Webseite