Weihnachten mit der Augsburger Puppenkiste: 1x4

Miriams Reise auf dem Mondstrahl

Hinter dem Sonnenuntergang, auf dem Gipfel des Kristallberges, wächst jedes Jahr ein silbernes Schneeglöckchen. Wird dieses Schneeglöckchen von einem Geburtstagskind geläutet, dann schneit es auf der Welt. Doch in diesem Jahr will es nicht so recht blühen. Damit das silberne Schneeglöckchen aufblüht, muss man es gießen – mit sieben Tränen: zwei Trauertränen, zwei Freudentränen, zwei Zwiebeltränen und einer Krokodilsträne. Auf einem Schlitten, gezogen von zwei Rennschnecken, macht sich Miriam daher sofort auf den Weg, um das Schneeglöckchen zu retten.

Dec. 24, 1988