South Park: 15x13

Erntedank und Doku-Drama

Nach einer Präsentation von einem 1/16-Indianer namens David Running Horse Sewitski müssen Stan, Kyle, Cartman und Kenny einen Vortrag über das Thanksgiving erstellen. Die Gruppe folgt Cartmans Vorschlag, den History Channel zu gucken, wo in einer Reportage behauptet wird, dass das Erntedankfest 1621 durch Außerirdische beeinflusst wurde. Abgesehen von Kyle finden die übrigen 3 Jungs die Thematik so interessant, dass sie diese tatsächlich für ihr Referat nutzen. Nach der Vorstellung tauchen plötzlich Agenten vom History Channel auf und fragen, wo sie diese beeindruckenden Informationen her hätten. Obwohl sie vom Sender stammen, wird das wiederholte Wissen genutzt, um eine neue Reportage mit Stan, Kyle und Kenny zu drehen. Kyle behauptet bei der Berichterstattung zwar, dass jegliche Alien-Geschichten zum ersten Thanksgiving frei erfunden wären, doch als er eine vermeintlich lächerliche Theorie als Beispiel erzählt, wird er vom History Channel als „Professor von Thanksgiving“ bezeichnet. Sewitski ist über die Reportage alles andere als erfreut und bedroht die Kids mit einer Waffe. Dann muss er jedoch feststellen, dass die Alien-Theorie einen Wahrheitsgehalt besitzt … Nach einer Präsentation von einem 1/16-Indianer namens David Running Horse Sewitski müssen Stan, Kyle, Cartman und Kenny einen Vortrag über das Thanksgiving erstellen. Die Gruppe folgt Cartmans Vorschlag, den History Channel zu gucken.

South Park: 15×13
South Park: 15×13
South Park: 15×13
Nov. 09, 2011