Longmire: 2x2

Erhörtes Gebet

Als Holly Whitish auf ihrem Grundstück zufällig die Leiche eines Mannes findet, alarmiert sie unverzüglich den Sheriff. Walt gegenüber behauptet sie, das Opfer, Ross Lanten, nicht gekannt zu haben. Doch der Fund der Leiche nimmt Holly so sehr mit, dass sie ihren Kummer in Alkohol ertränkt. Bei einer erneuten Befragung gesteht Holly schließlich, dass Ross Lanten sie vor über zwanzig Jahren vergewaltigt hat. Allerdings beteuert sie zugleich, nicht mit dem Mord in Verbindung zu stehen. Während Holly für Ferg zur Hauptverdächtigen wird und er nicht nachvollziehen kann, warum Walt sie nicht verhaftet, ermittelt Walt in eine ganz andere Richtung: Der Mageninhalt des Opfers führt ihn zu einem Truck Stop, in dem auch Prosituierte arbeiten. Es stellt sich heraus, dass die Prostituierte Delila die Letzte war, die Ross lebend gesehen hat. Delila sagt schließlich aus, dass Ross nach dem Sex mit ihr von einem dunklen Auto abgeholt wurde. Walt verdächtig daraufhin Brandi Collette, Ross’ Nachbarin, da diese einen dunklen Wagen fährt und in der Tatnacht an einem Blackout litt. Im Glauben, den Mord wirklich begangen zu haben, fordert Brandi Walt sogar auf, sie zu verhaften. Doch ist Brandi die wahre Täterin?

Longmire: 2×2
Longmire: 2×2
Longmire: 2×2
Jun. 03, 2013