Longmire: 2x12

Fingerzeig

Vic glaubt, dass Sheriff Ed Gorsky aus Philadelphia sie verfolgt, da sie vor mehreren Jahren dessen Partner Bobby an die Polizei verraten hat. Nachdem sich jemand unbefugt Zutritt zu ihrem Haus verschafft hat, vertraut sich die verzweifelte Vic Walt an. Sie gesteht ihm, dass sie damals nicht nur wegen des neuen Jobs ihres Ehemannes Sean nach Absaroka County gezogen ist, sondern auch zu ihrem eigenen Schutz. Walt ist entsetzt und sagt Vic unverzüglich seine Hilfe zu. Nach dem Tod des inhaftierten James, ist Walt Longmires Name überraschenderweise in dessen Testament verzeichnet. Walt traut seinen Augen nicht, als er daraufhin ein Päckchen mit einem abgetrennten Finger erhält. Zunächst ist der Sheriff im Glauben, der Finger gehöre Tony Morten, dem James vor 24 Jahren bei einem Raubüberfall einen Finger abgetrennt hat. Doch der Fingerabdruck stimmt nicht mit dem von Tony Morten überein. Ein Brief, den der Gefängniswächter Hank Thompson in James’ alter Zelle gefunden hat, bringt eine entscheidende Wende: James’ Freund Riley Manning soll damals den Überfall gemeinsam mit James begangen und noch eine Rechnung mit seinem Komplizen offen haben, da das erbeutete Geld bis heute verschwunden ist. James’ Freundin Connie Mallery lenkt den Verdacht jedoch auf Hank, mit dem sie eine Affäre hatte. Sie glaubt, Hank habe James aus Angst, sie könne nach dessen anstehender Entlassung zu ihm zurückkehren, ermordet. Sheriff Walt Longmire steht vor einem Rätsel, denn es gibt viele Verdächtige, die ein Motiv haben und die Frage, wo sich das verschwundene Geld befindet, ist noch immer nicht geklärt …

Longmire: 2×12
Longmire: 2×12
Longmire: 2×12
Longmire: 2×12
Longmire: 2×12
Longmire: 2×12
Aug. 19, 2013