George Gently – Der Unbestechliche: 5x4

Todfreunde

Todfreunde (Gently In The Cathedral) Der hoch kriminelle Berufsverbrecher Melvyn Rattigan wurde Dank Inspector George Gently zu 30 Jahren Haft verurteilt. Umso fassungsloser regiert dieser daher auf die Nachricht, dass Rattigan Berufung einlegt mit dem Hinweis, er habe eine korrupte Geschäftsbeziehung zu Gently gehabt, dieser habe deshalb Beweise gegen ihn manipuliert und sich der Bestechung im Amt schuldig gemacht. So schnell wie sich die Schlinge um den Hals des Inspectors zuzieht, gerät Sergeant Bacchus in den Fokus zwielichtiger Cops der Londoner Metropolitan Police: Sie behaupten, Gently stehe im Verdacht, einen vermissten Kollegen, der in Newcastle die illegale Spielautomaten-Szene infiltriert hatte, ermordet zu haben. Bacchus – hin- und hergerissen zwischen seiner Loyalität zu Gently und den immer rätselhafteren „Beweisen“ seiner Schuld, die von überall her auftauchen – sucht verzweifelt einen Weg, Licht ins Dunkel zu bringen. Nach kurzer Zeit beginnt er an den wahren Motiven der Sergeants Lawson und Stratham zu zweifeln. Nach einem Anschlag auf sein Leben hat George Gently plötzlich nur noch zwei Verbündete auf seiner Seite: Rattigans Anwältin Gitta Bronson, die ihn im Prozess zwar vertreten hat, aber dessen Verdächtigungen gegenüber Gently als perfiden Racheplan interpretiert, ebenso wie seinen alten Kollegen aus der Met, Don McGhee, an den er sich wendet, um ihn um eine Waffe zur Selbstverteidigung zu bitten. Gently, der für seine Ideale und seinen Kampf gegen die Korruption innerhalb der Metropolitan Police London gen Norden verlassen musste, wird urplötzlich zum Opfer seiner Überzeugung. Obwohl auf der Flucht, versucht Gently seinen Ruf wiederherzustellen und den erbarmungslosen Gegner in den eigenen Reihen zu stellen.

George Gently – Der Unbestechliche: 5×4
Sep. 16, 2012