Fluss-Monster: 4x6

Der mongolische Taimen

Wahrheit oder Ammenmärchen? In dieser Episode reist Jeremy Wade in die nördliche Mongolei, um ein Monster auszuspüren, das alles attackiert, was ihm in die Quere kommt – auch unvorsichtige Angler. Das erzählen zumindest die Einheimischen vor Ort. Die Rede ist vom Taimen, einem Knochenfisch aus der Familie der Lachse, der zwei Meter lang werden kann und extrem scharfe Zähne besitzt. Doch sind diese Flussbewohner wirklich so gefährlich, wie behauptet wird? Ohne handfeste Beweise möchte sich Jeremy Wade kein Urteil bilden und macht sich an einem der entlegensten Orte der Welt auf die Suche nach den aggressiven Räubern.

13.05.2012

Schreibe einen Kommentar

Name *
Füge einen Anzeigenamen hinzu
E-Mail *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
Webseite